Flexibler Antrieb

Antriebe

Ein Highlight des Lineartechnikspezialisten Hiwin ist der vielseitig einsetzbare Servoverstärker D1-N in vier Leistungsklassen mit effektiven Dauerströmen von 2,1 bis 21 Ampere für den Betrieb von rotativen Servomotoren sowie von Linear- und Torquemotoren.

19. März 2014

Die zahlreichen unterstützten analogen oder digitalen Geberschnittstellen und Hall-Sensoren erlauben einen flexiblen Einsatz auch mit Motoren anderer Hersteller. Eine Mini-USB-Schnittstelle ermöglicht die Parametrierung und Inbetriebnahme vom PC aus. Ein alphanumerisches Display und vier Bedienknöpfe erlauben die Eingabe direkt am Gerät. Den Anschluss zur übergeordneten Steuerung ermöglichen ±10-Volt- und Puls/Richtung-Sollwertschnittstellen sowie eine EtherCAT-Feldbussschnittstelle. Der Antrieb unterstützt das Protokoll CANopen over EtherCAT und lässt sich als NC-Achse in die Beckhoff-Steuerungssoftware TwinCat einbinden.

HMI 2014: Halle 6, Stand K30

Erschienen in Ausgabe: 02/2014