Flugzeugtechnik von heute und morgen.

maxon-Motoren in der Luft- und Raumfahrt

09. August 2013

In der neuen Ausgabe des maxon motor Magazins „driven“ werden Storys und Anwendungen aus der Welt der Luft- und Raumfahrttechnik interaktiv und anschaulich auf dem Tablet präsentiert. Speziell dreht sich dieses Mal alles um Aviatik von heute und morgen: angefangen beim Einsatz von Antriebssystemen in modernen Linienmaschinen bis hin zu Flugzeugen der Zukunft. Das Tablet-Magazin ist verfügbar für Apple iOS und Google Android.

In der neuesten Ausgabe 2//2013 von „driven“ spielt die Luft-und Raumfahrttechnik die Hauptrolle. So erfahren Sie, in welchen Flugzeugteilen heute überall maxon-Antriebssysteme stecken und was ihre konkrete Funktion ist. Wussten Sie zum Beispiel, dass maxon-Antriebe für ein besseres Luftklima in der Passagierkabine sorgen oder im Cockpit für den Autopiloten verwendet werden? Mit einem Blick in die Zukunft schauen wir auf die Hyperschallflieger des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt – in rund 40 Jahren könnte man damit in nur 90 Minuten von Paris nach Sydney reisen. Neu ist auch ein interaktiver 360-Grad-View von der Oberfläche des Roten Planeten Mars – zum einjährigen Jubiläum des Mars-Rovers Curiosity.

Das eigene Know-how bei der Auswahl von Antriebssystemen kann in der „Expertise“-Rubrik des driven Magazins verbessert werden. Im aktuellen Fachartikel geht es um Elektromotoren im Vakuum, welche z.B. in Produktionsanlagen für die Halbleiterindustrie oder im erdnahen Weltraum ihre Anwendung finden. Der Leser hat in dieser Rubrik auch die Möglichkeit, eine Antriebsaufgabe zu lösen. Die Gewinner können sich online ihren eigenen DCX-Antrieb aussuchen und diesen für ihre spezielle Anwendung konfigurieren.

Weitere Infos über driven finden sich auch unter: magazin.maxonmotor.ch