Fortschritt für Touchscreens

Der Bediensystemespezialist Rafi aus Berg bei Ravensburg hat den WiR-Innovationspreis 2013/2014 für den Aufbau einer eigenen Fertigung für kapazitive Touchsensoren auf Basis der PCAP-Technologie bekommen. Rafi ist damit der einzige Hersteller in Deutschland mit einer eigenen Produktion für PCAP-Touchsensoren in industrie-üblichen Stückzahlen.

08. Januar 2015

Mit der Auszeichnung würdigt die Wirtschafts- und Innovationsförderungsgesellschaft in Kooperation mit der Kreissparkasse Ravensburg kleine und mittlere Unternehmen aus dem Landkreis Ravensburg, die sich durch herausragende technologische Leistungen, kreative Ideen oder vorbildliche Kundennähe um die regionale Wirtschaft verdient gemacht haben.

Das Unternehmen ist ein Pionier bei der Herstellung projiziert-kapazitiver Touchscreens für den rauen Industrieeinsatz, deren Bedienoberflächen deutlich unempfindlicher sind als herkömmliche resistive Sensortechnik. Zudem bieten solche Systeme die Möglichkeit der Gestensteuerung und erlauben somit eine deutlich komfortablere Bedienung. Die Produktion kapazitiver Sensoren erfolgt heute jedoch fast ausschließlich in Asien, wo sich die meisten Hersteller in Folge des Smartphone-Geschäftes auf den Massenmarkt ausgerichtet haben und nur noch Aufträge für beträchtliche Losgrößen annehmen. Die Oberschwaben haben deshalb entschieden, eine eigene Fertigung der für sein Glasscape-Programm benötigten kapazitiven Glassensoren auf Basis der PCAP-Technologie aufzubauen sowie eine eigene Prozesstechnologie und zu entwickeln. Dafür waren hohe Investitionen in Spezialfertigungsanlagen mit Reinraumbedingungen erforderlich. Für die Zukunft plant das Unternehmen einen weiteren Ausbau sowie die Automatisierung einzelner Produktionsschritte.