FTB-Gehäuse von Fibox

Robuste Netzwerkendstelle für FTTH-Netzwerke

18. Juni 2010

Die Fibox-Gehäuse des Typs FTB ermöglichen eine bequeme Montage von Netzwerkendstellen in Glasfasernetzwerken und eignen sich damit besonders für einzelne Wohn- oder Büroeinheiten.

Dank integrierter Kabelführung und Schnappverschlussdeckel gestalten sich Montage und Wartung besonders einfach. Ein robustes, optisch ansprechendes Gehäuse ermöglicht die Installation in Innenräumen sowie im Freien. Das Gehäuse ist aus widerstandsfähigem Polycarbonat gefertigt und damit korrosionsbeständig.

Es erlaubt eine schnelle und einfache Installation ohne Spezialwerkzeuge. Das Gehäuse enthält zwei Kabeldurchführungen für Kabel bis 16 mm sowie optional zwei weitere Einführungen für 5 mm-Kabel.

Neben FTB-Gehäusen bietet FIBOX zahlreiche Varianten für die sensible Telekommunikationstechnik in FTTH-Netzwerken (Fiber To The Home) von Straßenschränken über Verteilerschränke im Freien bis zu Lösungen in Mehrfamilienhäusern und Bürogebäuden.