Fünf Klicks zum Wunsch-Bit

Desoutter bietet ihren Kunden ab sofort einen neuen Online-Service an.

30. April 2012

Es liegt im Trend, Dinge online selbst zu gestalten. Nicht nur Autos, Küchen, Urlaubsreisen oder Visitenkarten lassen sich mittlerweile im Internet konfigurieren, sondern auch Nischenprodukte wie die morgendliche Müslimischung, das Yoga-Kissen oder die Häkelmütze für den Nachwuchs.

Ab sofort können Nutzer auch auf der Internetseite www.Bau-dein-Bit.de (BdB) kreativ werden und mit dem Sonderbit-Konfigurator von Desoutter in fünf einfachen Schritten für ihre Schraubwerkzeuge Sonder- und Spezialbits für alle denkbaren Anwendungen virtuell erstellen. Der Preis für die gewünschte Konfiguration kann abschließend direkt bei Desoutter angefragt werden; ein konkretes Angebot erhält der Interessent zwei bis drei Tage später.

„Unser Ziel war es, einen kinderleicht bedienbaren Konfigurator zu entwickeln, dessen Nutzung auch noch Spaß macht und zum Ausprobieren animiert“, erklärt Matthias Noll, Produktmanager für Werkzeug- und Arbeitsplatzzubehör bei Desoutter. „Zur besseren und intuitiven Handhabung haben wir beispielsweise für alle Abtriebe Piktogramme entworfen, und der Nutzer sieht jederzeit sein aktuell konfiguriertes Bit in einer Zusammenfassung. Außerdem sollten nur wenige Einzelschritte zum Ziel führen.“

Mit BdB können fast unendlich viele Variationen an Bits beziehungsweise Steckschlüsseln entworfen werden – auch in ungewöhnlichen Längen, Größen und Zwischengrößen. „Die typische Zielbranche für unseren neuen Service gibt es eigentlich nicht“, sagt Noll. „Der BdB wird überall dort gebraucht, wo man mit Standard-Bits und -Klingen nicht mehr weiterkommt. Das kann in der Automobilindustrie der Fall sein, im Bereich der Weißen Ware, in der Luftfahrt oder im Maschinenbau.“ Als Ansprechpartner im Unternehmen sehe er die Planer, Meister, Einkäufer, Entwickler, Konstrukteure und Produktionsleiter.