Der Werkstoff entsteht als Regranulat bei der Bearbeitung des A 12C-Gusspolyamids Lauramid und erreicht bis zu 80 Prozent von dessen mechanischen Eigenschaften. Das Granulat bietet eine geringere Wasseraufnahme als andere spritzbare Polyamide und gewährleistet so eine hohe Form- und Verschleißbeständigkeit der Spritzgussteile selbst in feuchter Umgebung oder im Außeneinsatz. Dazu kommen eine hohe Chemikalienbeständigkeit und Kriechfestigkeit, eine gute Schockabsorption, ein gutes Rückstellvermögen sowie einen Einsatztemperaturbereich von –40 bis +120 Grad Celsius.

ANZEIGE

www.handtmann.de