Für harte Fälle

Werkstoffe

Neu im Programm des Kunststoffspezialisten Handtmann Elteka mit Sitz in Biberach ist der Spritzgusswerkstoff Lauramid Inject 970, der sich speziell für kleine Bauteile in hohen Stückzahlen eignet.

20. Mai 2015

Der Werkstoff entsteht als Regranulat bei der Bearbeitung des A 12C-Gusspolyamids Lauramid und erreicht bis zu 80 Prozent von dessen mechanischen Eigenschaften. Das Granulat bietet eine geringere Wasseraufnahme als andere spritzbare Polyamide und gewährleistet so eine hohe Form- und Verschleißbeständigkeit der Spritzgussteile selbst in feuchter Umgebung oder im Außeneinsatz. Dazu kommen eine hohe Chemikalienbeständigkeit und Kriechfestigkeit, eine gute Schockabsorption, ein gutes Rückstellvermögen sowie einen Einsatztemperaturbereich von –40 bis +120 Grad Celsius.

www.handtmann.de

Erschienen in Ausgabe: 04/2015