Ganter erweitert das Produktprogramm

Umfangreiches Verstellschlitten-Programm mit modularem Aufbau

13. September 2007

Neu im Programm bei Ganter in Furtwangen ist ein umfangreiches Verstellschlitten-Programm (GN 900) mit modularem Aufbau. Interessante Einsatzgebiete sind u.a. Feineinstellungen von Löt- und Schweissköpfen, Verstellungen von Anschlägen, Justage von Tintenstrahldruckern und Einstellungen von Messkameras, Laserköpfen und Sensoren.

Es stehen Schlittenbreiten von 30, 50, 80 und 120 mm zur Verfügung. Für jede Schlittengröße und Schlittenbreite gibt es einen Außenschlitten mit jeweils vier verschiedenen Hüben. Problemlos können auch Sonderabmessungen realisiert werden. Die Verstellschlitten können zu den verschiedensten Achskonfigurationen kombiniert werden. Eine spezielle Klemmtechnik erlaubt eine einfache und schnelle Montage.

Die Schlitten sind aus stranggepreßtem, eloxiertem Aluminium und zeichnen sich besonders durch hohe Tragzahlen, günstige Reibwerte, hochwertige Gleitführung, eloxalharter Oberfläche, spielarme Spindelverstellung und durch einen verstellbaren Hebel zur Schlittenklemmung aus. Weitere Bauteile der Verstellschlitten sind aus rostfreiem Stahl und Kunststoff.

Die Konstruktion der Verstellschlitten gewährleistet mit Skalenring eine Feineinstellung von 0,05 mm und mit digitalem Stellungsanzeiger eine Feineinstellung von 0,02 mm.

Zusätzlich gibt es den manuell betriebenen Drehversteller (GN 900.6). Dabei handelt es sich um ein Verstellelement, das den Einsatzbereich der Verstellschlitten und -einheiten weiter vergrößert. Der Drehversteller hat zur Drehbewegung ein hochwertiges Schneckengetriebe und verfügt über eine Schnellverstellung. Er kann auch ohne Verstellschlitten eingesetzt werden.