Ganz sanft transportieren

Halle 3

Materialfluss - Schonender Teiletransport, geringerer Energieverbrauch, minimaler Verschleiß, hohe Verfügbarkeit

31. August 2010

Diese Stichworte gibt Stein Automation der Variante WTS-Softmove ihres Werkstückträger-Transportsystems WTS. Mit WTS-Softmove will Stein den Durchsatz in der Montage spürbar erhöhen, die Qualität steigern und gleichzeitig die Betriebskosten drastisch reduzieren.

Möglich macht dies die Softmove-Technologie zur Geschwindigkeitsoptimierung und Schonung von Band- und Transfersystem, Werkstückträger und Bauteilen oder Baugruppen. Die mit Gleichstrommotoren angetriebenen Doppelgurtbänder des WTS-Systems sind im An- und im Auslauf in der Geschwindigkeit regelbar. In herkömmlichen Montage-Transfersystemen beschleunigt das Doppelgurtband kurz auf bis zu 26 Meter pro Minute, um einen Werkstückträger aus dem Stand weiter zu transportieren, und wird erst wieder kurz vor dem Auftreffen auf Stopper oder Anschlag heruntergeregelt. Beim WTS Softmove hält der Regler den Motor eine Zeit im Schleichgang und schaltet nach wenigen Sekunden ganz aus.

Halle 3, Stand 3345

www.stein-automation.de

Erschienen in Ausgabe: Sonderheft Motek Spezial/2010