Geballte SolidWorks-Kompetenz

:K CAD CAM

Kundentag – Den Stellenwert, den das Thema CAD bei Bechtle hat, zeigte der Kundentag am 2. April in Neckarsulm. Mit Aaron Kelly war Prominenz aus den USA angereist.

28. April 2014

Das IT-Systemhaus Bechtle hat sich durch die Akquisition von Solidpro (2010), Solid Line (2011), dem SolidWorks-Geschäft von Unicam 2013 sowie zuletzt zu Jahresbeginn von Planet Software zum weltweit größten SolidWorks-Reseller gemausert. Auf seinem allgemeinen Kundentag Competence Center Day war der CAD-Bereich prominent vertreten und mit Aaron Kelly, dem Vice President, User Experience & Product Portfolio Management sowie Country Manager Central Europe Uwe Burk waren zwei wichtige Repräsentanten von SolidWorks vor Ort.

DACH-Zone komplett abgedeckt

In einer Pressekonferenz berichtete Norbert Franchi, Leiter des Softwarebereichs bei Bechtle und in Personalunion Leiter der CAD-Sparte, dass Bechtle mit dem Zukauf der österreichischen Planet Software nun in allen drei Ländern der DACH-Zone vertreten ist – mit Solid Line hatte man deren Schweizer Tochter Solid Solutions gekauft. Insgesamt ist die Bechtle-CAD-Sparte nun an 30 Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertreten, 350 Mitarbeiter arbeiten in diesem Bereich. Bechtle hat 9.000 SolidWorks-Kunden mit insgesamt 27.000 Lizenzen ausgestattet.

Franchi hob die steigende Bedeutung des CAM-Bereichs hervor. Bechtle bietet ein breites Portfolio an Soft- und Hardware für Unternehmen an, von kommerziellen Anwendungen über Big Data bis hin zum CAD-System; CAM wäre die logische Erweiterung des Portfolios in Richtung der Fertigung und in Bezug auf eine möglichst vollständige Abdeckung der IT-Anforderungen eines Unternehmens.

Kelly präsentierte die Neuheiten im SolidWorks-Produktportfolio: Ab sofort ist SolidWorks Mechanical Conceptual verfügbar. Die Cloud-Applikation für die Entwurfs phase ermöglicht es, Kinematiken schnell aufzubauen und die entstehenden Bewegungen am Bildschirm zu testen. Johannes Anacker, Product Marketing Manager bei Solid Line, konzipierte in wenigen Minuten eine Halterung für ein Whiteboard. Das Whiteboard lässt sich nach dem Definieren von Hebeln und Scharnieren bewegen, Mechanical Conceptual zeigt auf Wunsch den von der Tafel während des Schwenkens durchfahrenen Raum, was das Entdecken von Kollisionen erleichtert.

Ebenfalls neu verfügbar ist Exalead OnePart, eine Suchmaschine für Bauteile, die mit geometrischer Ähnlichkeitssuche arbeitet. Vier Reseller in Deutschland, darunter die beiden Bechtle-Töchter, vertreiben das Produkt, das es ermöglicht, in großen Beständen von CAD-Modellen – die durchaus aus unterschiedlichen Quellen stammen dürfen – zu suchen und Teile für die Wiederverwendung zu finden. Die Software ist mit SolidWorks integriert, so dass bei einem Doppelklick auf ein Vorschaubild in den Suchergebnissen das entsprechende Modell direkt im CAD-System geladen wird. OnePart benötigt im Gegensatz zu anderen Lösungen kein PDM-System als Basis.

Die dritte Neuerscheinung ist SolidWorks Inspection, das es ermöglicht, Prüfpläne aus SolidWorks heraus zu erzeugen.

Erschienen in Ausgabe: 03/2014