Gefahren vermeiden

Antriebstechnik

Sichere Motoren – Heidrive macht seinen Servo-Baukasten sicher und stattet seine Motoren mit sicheren Gebern aus. Eine 20-fache Überlastung ist kein Problem.

17. September 2015

Die Anforderungen der Anwender beschränken sich in puncto Sicherheit nicht nur auf sichere Umrichter und Geber. Darum baut Heidrive seinen Servo-Baukasten um Motoren mit sicher angebauten Gebern gemäß SIL2 aus.

Durch ausreichend dimensionierte Wellen- und Gehäuseanbindung sowie die dokumentierte Montage konnten die Ingenieure bei Heidrive einen Fehlerausschluss erreichen, durch den die Befestigung des Gebergehäuses an der Motorwelle einer 20-fachen Überlastung standhält. Dies wird während des Montageprozesses erfasst, ausgewertet und der jeweiligen Seriennummer zugeordnet.

Erhältlich sind die Motoren mit den Hiperface-Gebern SKx36S als Single- und Multiturngeber mit 128 Sinus-Cosinus-Perioden je Umdrehung, sowie den Hiperface DSL-Gebern EKx36-2, ebenfalls als Single- und Multiturngeber mit der Auflösung von 18 bit je Umdrehung. Zudem kann Heidrive seine HMP-Motoren mit sicher angebauten Gebern mit Resolvern ausstatten. Durch diese Maßnahmen erfüllen die Motoren von Heidrive die Norm EN 61800-5-2.

Einsätze sind bei schwebenden Lasten an Kränen, drehenden Anwendungen, Werkzeugmaschinen, in der Verpackungstechnik oder bei Füllanlagen zu finden. mk

Erschienen in Ausgabe: 07/2015