Gehäuse, Bearbeitung, Bestückung

Breites Fibox-Serviceangebot

20. November 2012

„Service rund ums Gehäuse“, unter dieser Devise bietet Fibox, einer der führenden Hersteller von Schaltschränken und Kunststoffgehäusen für den industriellen Einsatz, die individuelle Bearbeitung und Ausstattung seiner Produkte an. Alle Fibox-Niederlassungen verfügen über die entsprechende Ausstattung, um Aluminium- und Kunststoffgehäuse in mittelgroßen und großen Serien nach kundenspezifischen Anforderungen schnell und wirtschaftlich herzustellen.

Dabei bleibt der finanzielle Aufwand gering, da die meisten der erforderlichen Spritzgussformen Standardkomponenten der Fibox-Werkzeuge sind und auch die Konstruktion maßgefertigter Werkzeuge zur Kernkompetenz des Unternehmens zählt. Neben Spezialanfertigungen gehört die Ausstattung von Standardgehäusen mit Flanschen, Durchgangs- und Gewindebohrungen oder unregelmäßig geformten Öffnungen nach Kundenanforderungen zum angebotenen Leistungsumfang. Außerdem bietet Fibox verschiedene Bearbeitungsmöglichkeiten der Gehäuseoberflächen an, wie beispielsweise das Einfräsen von Kühlrippen, Gravierungen, Beschriftungen oder das Bedrucken mit Sieb- oder Tampondruck. Beide Druckverfahren erlauben die Verwendung einer oder mehrerer Farben nach RAL- oder PMS-Spezifikationen. Bei der Farbgebung der Kunststoffgehäuse stehen zwei Verfahren zur Wahl: Bei hoher Losgröße ab 1.000 Stück bietet sich die Färbung des Grundmaterials an, bei Stückzahlen unter 500 empfiehlt sich die Lackierung. Aluminiumgehäuse können mit Polyester-Pulverfarben in Standard-RAL-Tönen lackiert werden. Zusätzlich zur Gehäusebearbeitung offeriert Fibox ein großes Zubehörsortiment, das u.a. Montageplatten, Kabeleinführungen und -verschraubungen, Scharniere und Klappdeckel aus blickdichtem oder transparentem Material umfasst. Zudem endet der Kundenservice des Gehäusespezialisten nicht bei der „Verpackung“: Fibox übernimmt auch den Einbau und die Verdrahtung der elektronischen und elektrischen Komponenten.