Gehäuse für Bedientechnik

Gehäuse für Bedientechnik Slim-Line-Feldgehäuse aus Edelstahl für HMI-Systeme und -Komponenten

02. Juni 2010

Mit der Slim-Line-Serie stellt R. Stahl einen System-Baukasten schlanker neuer Feldgehäuse aus Edelstahl vor, in denen sich Bedien- und Beobachtungssysteme sowie deren Peripherie-Komponenten ebenso platzsparend wie gut geschützt unterbringen lassen. Wo große Displays, Tastaturen, andere Eingabegeräte, zusätzliche Bedien- und Anzeigeelemente und mehr nicht in Maschinen und Anlagen eingebaut werden können oder sollen, herrschen oft auch daneben eher beengte räumliche Verhältnisse. Das schränkt die Möglichkeiten ein, HMI-Technik separat aufzustellen oder beispielsweise an einer Wand zu montieren. Mit den kostengünstigen Slim-Line-Gehäusen lassen sich passgenaue Lösungen mit flachem Profil realisieren, ohne problematische Kompromisse hinsichtlich mechanischer Robustheit und Schutzwirkung einzugehen. Die Standardausführung besteht aus Edelstahl SS306 (V2A), optional sind Varianten in SS316 (V4A) erhältlich.

Slim-Line-Gehäuse werden für alle lieferbaren HMI-Systeme und -Komponenten und für beliebige, individuell abgestimmte Ausstattungskombinationen aus diesen angeboten.