GEL 2477 von Lenord + Bauer

Hochauflösender Drehzahlsensor dank Impulsvervielfachung

20. August 2009

In immer mehr Applikationen ist die genaue und verzögerungsfreie Erfassung der Bewegungsgrößen von größter Bedeutung. Der Drehzahlsensor GEL 2477 aus der Sensorline erfüllt diese Anforderungen und kommt an Zahnrädern mit Modul 1 zum Einsatz.

Der GEL 2477 mit integrierter Interpolation ermöglicht höhere Impuls-zahlen und somit eine höhere Auflösung. Damit hat Lenord + Bauer den entscheidenden Schritt gemacht, um auch Drehzahlsensoren für die Applikationen bieten zu können, wo eine größere Genauigkeit verlangt ist. Die Vorteile Robustheit und Zuverlässigkeit wurden mit einer höheren Auflösung verheiratet. Mit dem hochauflösenden 2-Kanalsensor GEL 2477 wird die Impulszahl pro Umdrehung und somit die Auflösung um den Faktor 2, 4 oder 8 erhöht. Während übliche Drehzahlsensoren ein Impuls pro Zahn liefern, wird beim GEL 2477 durch eine interne Interpolationselektronik eine höhere Impulszahl pro Zahn erreicht. Der Vorteil für die Kunden liegt darin, selbst bei kleineren Zahnrädern mit wenigen Zähnen hohe Impulszahlen und somit Genauigkeit zu erreichen.

Bei gleichbleibender Zähnezahl ermöglichen die Interpolationsfaktoren von 2, 4 oder 8 höhere Impulszahlen für eine genauere Regelung.

Der Sensor ist unter rauesten Bedingungen einsetzbar: Dank des magnetischen Messprinzips zur Abtastung von Zahnrädern aus ferromagnetischem Stahl können ihm Schmutz und Öl nichts anhaben. Auch große Temperaturschwankungen besteht der Sensor unbeschadet, er arbeitet wartungs- und verschleißfrei in einem Bereich von - 40 °C bis + 120 ° C.

Der neue Drehzahlsensor soll überall dort zum Einsatz kommen, wo ein robuster und zugleich hochauflösender Sensor notwendig ist und ein Standard-Drehzahlsensor nicht mehr genügend Auflösung bietet. Anwendungsgebiete sind z.B. die Drehzahl- und Positionsmessung an Getrieben, Motoren und Walzen.