Gelebte Begeisterung

Porträt

Distrelec – 100.000 Besucher informieren sich täglich im Webshop des Elektronikdistributors Distrelec. Dieser Erfolg ist in 40 Jahren entstanden und das Unternehmen mit vielfältigen Neuerungen weiter auf Wachstumskurs.

16. September 2014

Viele Unternehmen gehen mit einem Motto durchs Leben. Bei den Schweizern Distrelec lautet dieses »We love electronics«. Bei einem Distributor für Elektronik und Automation ist das eine gute Voraussetzung für Erfolg und gleichzeitig ein Ansporn. Das Unternehmen wurde vor gut 40 Jahren gegründet und gehört seit 1979 zum Dätwyler-Konzern. Seitdem ist ein gutes organisches Wachstum zu verzeichnen, unterstützt durch die Übernahme der schwedischen Elfa-Gruppe im Jahre 2009.

Mit Schwester- und Tochterfirmen ist die Distrelec-Gruppe heute in über 13 Ländern vertreten und beliefert fast alle Länder Europas. »Wir haben die nötige Größe, um unseren Kunden echte Vorteile zu bieten und uns so im umkämpften Distributionsgeschäft zu behaupten«, so Christian Lelonek, Geschäftsführer von Distrelec Deutschland. »Allen Mitarbeitern gemeinsam ist die Begeisterung für unser tägliches Geschäft, eine hohe Fachkompetenz und das Streben, die Kunden mit Service zu begeistern.«

Guter Service bedeutet für Distrelec kurze Lieferzeiten ab einem Stück, kompetente, schnelle Kundenbetreuung und technische Beratung auf hohem Niveau. Europaweit sorgen über 700 Mitarbeiter dafür, dass die Kunden ihre Waren pünktlich erhalten. Bestellungen werden online, über Katalogformular, Telefon, Fax sowie eine mobile Applikation entgegengenommen. Der Webshop verzeichnet über 100.000 Besucher pro Tag, und der Trend zum Einkauf übers Internet nimmt zu.

Webauftritt ganz neu

Grund genug, um im Jubiläumsjahr die Online-Plattform grundlegend zu überarbeiten: Der neue Webshop von Distrelec basiert auf aktuellen Technologien, soll den Einkäufern einen echten Mehrwert bieten. »Zum Beispiel ermöglicht ein neues responsives Design die Nutzung auf allen Endgeräten wie PCs, Tablets oder Smartphones«, sagt Lelonek. Geschäftskunden können direkt über einen internen oder webbasierenden elektronischen Katalog bestellen. Das minimiere Verwaltungsaufwand, verschlanke den Prozess und entlaste den Einkauf.

Riesiges Sortiment

Distrelec hat derzeit über 500.000 Artikel von über 1.000 Herstellern im Angebot, und jährlich kommen um die 20.000 hinzu. Im Online-Tool »Service + Sortiment« sind die Lieferprogramme zahlreicher wichtiger Hersteller vollständig abgebildet – wer auf der Suche nach speziellen Teilen in den umfangreichen Standard-Katalogen nicht fündig geworden ist, kann hier schnell und einfach das Gewünschte bestellen.

»Wir verbinden hier sofortige Online-Preisauskunft mit einem Beschaffungsservice«, freut sich Christian Lelonek. Wenn ein gewünschtes Produkt nicht verfügbar ist, schlägt Distrelec Vergleichstypen vor.

In der Wartung, Instandhaltung und Reparatur (MRO) kommt dieser Service besonders zum Tragen. »Wir sind stolz darauf, dass unser Sortiment sämtliche MRO-Bereiche für alle Branchen abdeckt« , so Lelonek.

Das Unternehmen bietet Sensoren, Steuerungen, Steckverbinder, Widerstände, Relais und viele weitere relevante Komponenten. Das Sensorikprogramm ist dabei sehr umfangreich.

Stark ist der Distributor nach eigenem Bekunden auch in der Messtechnik. »Mit ihr lassen sich Fehler erkennen oder gleich vermeiden. Wir sehen darum einen zunehmenden Trend zum Condition Monitoring, also der vorbeugenden Instandhaltung«, sagt Ruud Vertommen, technischer Fachberater bei Distrelec. Außer Lösungen zur Überprüfung von elektrischen Anlagen gibt es Geräte für thermografische Untersuchungen, Netzanalysatoren für die Prüfung der Stromnetzqualität und einen Kalibrier-Service. »Für jeden Anwendungsfall lässt sich das richtige Gerät finden.«

Persönliche Beratung wird bei Distrelec groß geschrieben. Der Außendienst besucht Industriekunden regelmäßig, denn im persönlichen Gespräch vor Ort lassen sich auch schwierige Anforderungen schnell klären und individuelle Konditionen verhandeln. Kleine und mittelgroße Unternehmen können Fragen aller Art mit den Experten direkt klären: Auf der Webseite gibt es einen Call-Back-Button, über den innerhalb von 60 Sekunden ein Rückruf erfolgt.

»Unser Ziel sind zufriedene Kunden, für die wir die perfekt auf ihre konkrete Anwendung zugeschnittene Lösung finden«, gibt Ruud Vertommen die Marschrichtung vor. Über Online-Konfiguratoren lässt sich zum Beispiel das richtige Kabel für eine spezielle Anwendung finden. Ein wichtiges Standbein sind aber auch die Experten am Telefon, die nicht nur Auskunft geben über den Leistungsumfang der Geräte, sondern auch prüfen, welche Technik für den jeweiligen Fall sinnvoll ist. Da Distrelec ein herstellerunabhängiges Sortiment bietet, können sie optimal beraten und sich ausschließlich auf die jeweilige Applikation konzentrieren.

Zusätzlich zur einfachen Beauftragung und umfassenden technischen Beratung legt Distrelec sehr viel Wert auf besonders kurze Lieferzeiten. Der Distributor hält die Katalogprodukte im eigenen Lager vor, so dass sie in der Regel innerhalb von 24 Stunden beim Käufer eintreffen. Dieser hat also im Notfall schnell ein dringend benötigtes Ersatzteil zur Hand. »Eine unserer Kernkompetenzen ist die hohe Lagerverfügbarkeit von 98 Prozent und die optimierte Logistik«, sagt Christian Lelonek.

Mehr Power für Logistik

»Wir werden unsere Logistik mit einem neuen europäischen Zentrallager weiter optimieren und bündeln dazu unsere Kompetenz in diesem Bereich mit dem niederländischen Unternehmen Nedis.« Der Markengroßhändler für Unterhaltungselektronik und Zubehör mit Deutschlandsitz in Willich-Münchheide ist seit 2012 Teil der Dätwyler-Gruppe.

Derzeit werden die vorhandenen Ressourcen ausgebaut und an die kontinuierlich wachsenden Anforderungen angepasst. »Eine stufenweise Inbetriebnahme des neuen Lagers ist ab Herbst 2014 geplant«, erzählt der Geschäftsführer. »Nach dem Ausbau können wir im gemeinsamen Logistikzentrum mehr als 1.600 Bestellungen pro Stunde bearbeiten und noch mehr Produkte noch schneller ausliefern. So erhalten unseren Kunden klare Wettbewerbsvorteile.« Für Distrelec ist das neue Zentrallager nicht zuletzt eine wichtige Voraussetzung für weiteres Wachstum – so geht das Unternehmen gut gerüstet in die nächsten 40 Jahre Unternehmensgeschichte.

Auf einen Blick

Distrelec

- Organisatorisch ist die Distrelec- Gruppe mit rund 1.500 Mitarbeitern Teil des Geschäftsbereichs Technical Components von Dätwyler.

- Distrelec hat derzeit über 500.000 Artikel von rund 1.000 Herstellern im Angebot.

Erschienen in Ausgabe: 07/2014