Geltechnologie

Kabel – Lapp stellt eine Mehrfacheinführung für Kabel vor, mit der das Einführen der Kabel und Leitungen erleichtert werden soll und bei der kein Vorstechen mehr nötig ist.

19. Juni 2019
Geltechnologie
(© Lapp)

Mehrfacheinführungen werden genutzt, um viele Leitungen in eine Durchführung einzuführen, was besonders bei wenig Platz vorteilhaft ist. Durch das bisher oft notwendige Vorstechen bestand nicht nur ein Mehraufwand bei der Installation, sondern auch ein potenzielles Risiko in der sicheren Abdichtung der Kabel.

Die Skintop Multi-M mit metrischem Anschlussgewinde und runder Durchführung ermöglicht mithilfe eines mit der Kunststoffoberschale fest verbundenen, elastischen Gels das Durchführen von Leitungen mit variablem Außendurchmesser von zwei bis sechs Millimeter, ohne dass das Gel zuvor vorgestochen werden muss. Das Gel umschließt das Kabel und soll so die IP Schutzart 68 gewährleisten.

Erschienen in Ausgabe: 05/2019
Seite: 62