Gemeinsam für mehr Sicherheit

Kompakt-Nachrichten

Kooperation – Der Bruchsaler Antriebstechnikhersteller SEW-Eurodrive und der Sicherheitstechnikspezialist Hima aus Brühl bei Mannheim haben einen Entwicklungsvertrag unterzeichnet.

24. Februar 2010

Inhalt der Vereinbarung ist die Entwicklung der sicherheitsgerichteten Steuerung HM 31 für die dezentralen Antriebs- und Applikationslösungen aus dem Movipro-Baukasten von SEW. Diese durchgängige, feldnahe Antriebslösung mit breitem Funktionsspektrum eignet sich für unterschiedliche, dezentrale Anwendungsbereiche wie beispielsweise die mobile Fördertechnik mit Flurförderzeugen und Elektrohängebahnen.

Der gemeinsame Entwicklungsfahrplan sieht vor, dass zur Hannover Messe 2010 der erste Prototyp vorgestellt, auf der SPS/IPC/Drives 2010 in Nürnberg die Vorserie gelauncht und zur Hannover Messe 2011 das Serienprodukt vorgestellt wird.

Ein weiterer Schwerpunkt der Entwicklungszusammenarbeit ist die sichere Kommunikation. Hier entwickeln beide Unternehmen ein schlankes und schnelles Sicherheitsprotokoll auf Ethernet-Basis, das speziell an die Bedürfnisse der antriebsnahen Applikationslösungen angepasst ist.

Erschienen in Ausgabe: 01/2010