Für beide Unternehmen bietet das Abkommen viele Chancen auf Synergien, sagt Rainer Hundsdörfer, Vorsitzender der Geschäftsführung der EBM-Papst Gruppe: »Die Akquisition ermöglicht uns, zukünftig optimierte Antriebslösungen aus Motor, Getriebe und softwaregestützter Steuerungstechnik anzubieten.« Für Zeitlauf-Chef Thomas Horz verspricht die Zusammenarbeit vor allem Möglichkeiten zur Expansion: »Der gewonnene globale Marktzugang ermöglicht Zeitlauf zusätzliches Wachstum.«

ANZEIGE

www.ebmpapst.de,