Gemeinsamkeit für Schaltanlagen

Kooperation

Einen Partnervertrag zur Fertigung von Schaltanlagen haben die Dipl.-Ing. H. Sitte GmbH & Co. Schaltanlagen KG in Bramstedt und die Schneider Electric GmbH in Ratingen abgeschlossen.

09. September 2009

Bestandteil der Vereinbarung ist neben Schaltanlagen-Systemen wie Prisma Plus vor allem die Lizenzfertigung der hochverfügbaren Okken-Schaltanlagen in Volleinschubtechnik für Energieversorgungen. Die Sitte Schaltanlagen KG ist damit einer von insgesamt vier Okken-Systempartnern in Deutschland, die ihren Kunden die Vorteile der Volleinschubtechnik bieten können.

Die Sitte Unternehmensgruppe ist schon seit Jahrzehnten im Bereich Elektrotechnik tätig und hat sich insbesondere in den Segmenten Schiffbau, Kraftwerkstechnik sowie Automobil- und Flugzeugindustrie einen Namen gemacht. So baut das Unternehmen schon seit mehreren Jahren auf Basis eines Exklusivvertrags mit Schneider Electric Okken-Schaltanlagen für Kreuzfahrtschiffe einer namhaften deutschen Werft. Mit der Volleinschubtechnik will das Unternehmen jetzt insbesondere sein Angebot für den Bereich Kraftwerkstechnik erweitern. Mit den neuen Systemen kann das Unternehmen nicht nur Energieverteiler bis 7.300 Ampere, sondern auch Motor Control Center (MCC) in Volleinschubtechnik anbieten. Damit können Schaltanlagen unter Spannung geändert und erweitert werden, ohne dass der laufende Betrieb unterbrochen werden muss.

Erschienen in Ausgabe: 5-6/2009