Genauer und schneller

Ansys veröffentlicht Release 18.2 mit Verbesserungen in mehreren Simulationsdisziplinen. Auch die Bedienung wurde punktuell erleichtert.

31. August 2017

Ansys 18.2 wurde gerade veröffentlicht mit Weiterentwicklungen bei Genauigkeit, Ablaufgeschwindigkeit und einfacher Bedienung. "Immer mehr Unternehmen nutzen Simulation für schnellere und innovativere Produktentwicklung, und um ein tieferes Verständnis des Produktdesigns zu erlangen", so Mark Hindsbo, Vizepräsident und General Manager bei Ansys. "Unsere Kunden verlassen sich auf die Engineering-Simulation mit Ansys, um Kosten zu senken, späte Designänderungen zu begrenzen und die schwierigsten Herausforderungen beim Engineering zu bändigen. Das neueste Release baut auf der genauesten Simulationssoftware der Industrie auf und bietet erneut verbesserte Geschwindigkeit und Genauigkeit. Dadurch können mehr Anwender – unabhängig von ihrem Erfahrungshintergrund – die Entwicklungszeit verkürzen und die Produktqualität steigern."

Zu den Schwerpunkten der neuen Version gehören:

• Verbesserte Visualisierung und Modellierung beim Antennendesign

• Schnellere Elektromagnetik-Simulation bei großen Boards durch neues Vernetzungsverfahren und automatisierte Abläufe

• Neuer automatisierter Ablauf für Falltests ohne Notwendigkeit zur Vereinfachung des Modells

• Neues Modul zur Untersuchung des Auftretens von Körperschall z.B. für Motoren und Auspuffanlagen

• Bei CFD automatische Verfeinerung von Netzen an kritischen Stellen bei unveränderten gröberen Netzteilen

• Integration von Ansys medini (funktionale Sicherheit) mit Ansys Scade Architect (Systemsimulation)

• Ansys AIM mit Topologieoptimierung

• Ansys SpaceClaim mit verbesserter Handhabung von Topologiedaten