Gerade und abgewinkelte Leiterplattenklemmen mit Betätigungsdrückern

Die Serie 2081 von Wago ist ab sofort mit einer zulässigen Bemessungsspannung von bis zu 630 V gemäß IEC verfügbar.

07. November 2012

Die kompakten Klemmenleisten mit Betätigungsdrückern sind als 2- bis 6-polige sowie als 8-, 10- und 12-polige Variante in gerader und abgewinkelter Ausführung erhältlich. Sie sind für einen Nennquerschnitt von 0,2 bis 1,5 Quadratmillimetern geeignet. Der Bemessungsstrom der Serie 2081 liegt bei 17,5 A, die maximale Bemessungsspannung beträgt bis zu 630 V gemäß IEC. Die Lötstifte der Leiterplattenklemmen im Rastermaß 3,5 Millimeter sind alternierend angeordnet. Durch die bündig abschließende Bauform eignen sie sich besonders für den Einsatz in Gehäuseausschnitten.

Die Handhabung der Leiterplattenklemmen ist durch die integrierten Betätigungsdrücker an der Frontseite komfortabel und intuitiv. Mit ihnen lassen sich alle Leiterarten ohne spezielles Werkzeug anschließen und mühelos wieder lösen. Die CAGE-CLAMP-S-Anschlusstechnik erlaubt zudem das direkte Stecken eindrähtiger sowie feindrähtiger Leiter mit Aderendhülse.

Für den Anschluss von Leiterplatten an die Geräteumgebung bietet Wago ein umfangreiches Portfolio an Klemmen und Steckverbindern mit Federanschlusstechnik. Leiterplattenklemmen und Steckverbinder sind in großer Farbvielfalt, in metrischen und zölligen Rastermaßen von 2,5 bis 20 Millimetern verfügbar. Leiterplattenklemmen von Wago haben einen Anschlussbereich von 0,08 bis 16 Quadratmillimetern, Steckverbinder von 0,08 bis 10 Quadratmillimetern.

Die Leiterplattenklemmen mit Betätigungsdrückern der Serie 2081 sind ab sofort in gerader und abgewinkelter Ausführung verfügbar.