Geringer Platzbedarf

Profinet IRT-Drehgeber von Posital in Kompaktbauweise

28. August 2008

Die Optocode PTOCODE-Drehgeber für PROFINET IO von POSITAL sind ab sofort in Ausführungen erhältlich, die IRT- sowie RT- und NRT-Datenübertragung (isochronous real-time / real-time / non-real-time) gemäß dem Encoderprofil V4 unterstützen. Die überarbeiteten, mit einer Ertec200-basierten Plattform ausgestatteten Geräte erreichen Zykluszeiten von weniger als 1 ms (IRT) bzw. 10 ms (RT). Die Drehgeber werden über die Steuerung parametriert; die Konfiguration erfolgt komfortabel mit Hilfe einer GSDML-Gerätedatei.

Die überaus kompakten Geräte, die einen Durchmesser von lediglich 58 mm haben, kommen ohne Anschlusshaube aus, und anders als bei Profibus-Modellen sind auch keine Abschlusswiderstände oder Schalter für die Adressvergabe erforderlich. Sie sind zudem auch kürzer als die meisten marktüblichen Industrial-Ethernet-Drehgeber, so dass der Einsatz bei begrenztem Bauraum kein Problem darstellt. Die als Hohl- und Vollwellenausführung erhältlichen Drehgeber sind mit einem integrierten, IRT-kompatiblen Switch ausgestattet, der für die nötige Flexibilität bei der Verkabelung sorgt und es Anwendern er-möglicht, externe Hardware einzusparen.