Getzner Werkstoffe feiert Neubaueröffnung

Wachsende Nachfrage erfordert Standorterweiterung in Bürs

14. Juli 2010

Was vor zwei Jahren mit einem offiziellen Spatenstich begann, ist nun fertig gestellt: Am 2. Juli 2010 feierte die Getzner Werkstoffe GmbH die Eröffnung des Erweiterungsbaus in Bürs/Österreich. Dieser war die logische Konsequenz auf die steigende Nachfrage nach professionellen Lösungen der Schwingungstechnik am Weltmarkt.

Im Zuge des Projekts erweiterte das Unternehmen die Produktions- und Lagerflächen, das Bürogebäude und den Versandbereich. Überdies gab es eine Erweiterung des Maschinenparks. „Mit einer Investition von 17 Millionen Euro ist dies die umfangreichste Erweiterung in der 40-jährigen Firmengeschichte“, erklärt DI Peter Burtscher, Leiter der Unternehmensentwicklung und Verantwortlicher für die Erweiterung des Bürogebäudes. Besonderen Wert legte Getzner auf moderne Umwelttechnologie: „Wir haben im neuen Haustechnikkeller jetzt eine Wärmepumpe und arbeiten ab sofort mit Wärmerückgewinnung“, fasst Produktionsleiter Dr. Michael Hecher, der für das Bauteam und die Produktionserweiterung verantwortlich war, zusammen.