Gießtechnik nach Maß

Schweiz Produkte

Die Umsetzung von konstruktiven Ideen nach Kundenvorgaben mit Hilfe von Gusseisenwerkstoffen ist eine Spezialität der Wolfensberger AG aus Bauma im Kanton Zürich. Das

29. Juni 2011

Angebot des Unternehmens reicht dazu von der Grundlagenforschung bis zu der auf spezifische Anwendungsfälle ausgerichteten Serienfertigung. Um die große Freiheit der Bauteilgestaltung mit metallischen Werkstoffen sowie die endformnahe Fertigung mit ihrem hoch effizienten Materialeinsatz wirtschaftlich nutzen zu können, ist es jedoch empfehlenswert, von Anfang an Gussspezialisten in den Entwicklungsprozess einzubeziehen, schließlich werden die Bauteileigenschaften sowie der effiziente Materialeinsatz bei diesem Verfahren wesentlich mehr von der geometrischen Gestaltung beeinflusst als von der Auswahl des Werkstoffs. Eine entscheidende Rolle spielen dabei zum Beispiel eine günstige Querschnitts- und Massenverteilung, das Vermeiden von Materialanhäufungen, das gießtechnisch optimierte Anbringen von Verstärkungen, das Optimieren von Bearbeitungszugaben, das Anbringen von Bearbeitungshilfen wie Nocken oder Laschen sowie zahlreiche weitere Kriterien. Die Gussfachleute von Wolfensberger besitzen langjährige Erfahrung im keramischen Genauguss wie im Sandguss und sind deshalb in der Lage, Gusskonstruktionen auf die jeweilige Anwendung zu optimieren. Die Werkstoffkompetenz der Schweizer reicht dazu vom korrosions- und zugbeständigen hochlegierten Gussstahl über vielseitig einsetzbares austenitisches Gusseisen mit Kugelgrafit sowie Hartguss mit integrierten Eisen- und Chromcarbiden bis zu hochspezialisierten Nickel-Basislegierungen mit speziellen physikalischen Eigenschaften. Bei der Entwicklung der Gussteile ersetzen die Spezialisten zudem die traditionellen kostenintensiven Gießversuche mit empirisch gewonnenen Resultaten durch computergestützte Erstarrungssimulation. Dies reduziert nicht nur die Fertigungszeit für einsatzbereite Erstmuster auf ein Minimum, sondern erspart zudem aufwendige Modellanpassungen.

www.wolfensberger.ch

Erschienen in Ausgabe: 05/2011