Grandioser Erfolg für Industriemessen-Verbund in Leipzig

Aussteller der Zuliefermesse Z 2007 sind hoch zufrieden und kündigen Wiederbeteiligung an

29. März 2007

Nach den ersten drei Tagen des neuen Industriemesse-Verbundes aus Zuliefermesse, INTEC und rohima zieht die Leipziger Messe eine äußerst positive Bilanz. „Wir wussten, dass wir eine hochattraktive Plattform für die Industrie installieren“, sagt Messegeschäftsführer Wolfgang Marzin. „Aber dass wir schon bei der Premiere solch einen Fachbesucher-Ansturm erleben, übertrifft alle Erwartungen.“ 11.700 Teilnehmer zählte der Messeverbund als die Z 2007 und die rohima ihre Tore schlossen.

Mit 70 Prozent bildeten Finalproduzenten aus dem Maschinenbau sowie Systemlieferanten der Automobilindustrie auf der „Z“ den größten Besucheranteil, wobei 60 Prozent angaben, in leitender Stellung tätig zu sein.

Zwei Drittel der Aussteller befürworteten ausdrücklich die parallele Durchführung der INTEC. Manfred Hünger, Geschäftsführer der HAL Automotive Plauen GmbH, Z-Aussteller und gleichzeitig Mitglied im Messebeirat, bestätigt dies: „Die Verbindung von Zuliefermesse und INTEC tut richtig gut. Das Niveau der Fachgespräche hat angezogen. Es kommen auch die Leute aus dem Maschinenbau auf die ‚Z’. Uns macht es wirklich Spaß am Stand.“ So sahen dies 60 Prozent der Zulieferer, die die fachliche Qualifikation der Besucher als gut oder sehr gut bezeichneten. Auf der Z 2007 kündigten über 80 Prozent der insgesamt 483 Aussteller an, auch im Folgejahr wieder an dem Messeverbund teilzunehmen.

Die Fachmesse für Faserverbundkunststoffe rohima hatte wie die INTEC erstmals nach Leipzig eingeladen. Vor allem waren hier Rohstoffe und Faserverbundkunststoffe für den Automotive-Bereich und den Maschinenbau gefragt, wobei die Hauptziele der Besucher im Sichten von Neuheiten und im Informationsaustausch bestanden. Carina Heinze vom Süddeutschen Kunststoffzentrum, dem ideellen Träger der rohima, sagt: “Die Entscheidung, in den Messeverbund zu gehen, war total richtig. Wir haben Verbindungen zu den anderen Branchen, das heißt zum Fahrzeug- und Maschinenbau, hergestellt. Außerdem können sich die Unternehmen auf dem Leipziger Messegelände sehr gut in Szene setzen.“

Das nächste Mal findet die Z in Verbindung mit der INTEC vom 26. bis 28. Februar 2008 statt.