Green Efficiency

Insys icom, Technologiepartner für industrielle Datenkommunikation und M2M-Technik, präsentiert erstmals sein neues „Green Efficiency“-Konzept.

27. November 2013

Angesichts des Klimawandels und der Verknappung von Rohstoffen werden Verbesserungen der Energie- und Ressourceneffizienz in industriellen Anwendungen zum Innovationsmotor der Zukunft. Im industriellen Umfeld tragen Fernwartungslösungen heute schon dazu bei, dass Anlagen materialschonender und energieärmer betrieben werden können und das Wartungspersonal seltener vor Ort tätig werden muss. Das spart nicht nur Kosten, sondern auch Kohlendioxidausstoß.

Mit dem „Green Efficiency“-Konzept nutzt Insys icom das Leistungspotenzial seiner Router- und Störmelderhardware und erweitert die Geräte um energiesparende Funktionen, die es ermöglichen, Betriebsparameter, die Stromversorgung und Temperaturen von Applikationen zu überwachen, und im Fehlerfall Alarmmeldungen mit Eskalationsstufen generieren. Zusätzlich können die Insys-Geräte auch Schnittstellen bzw. Komponenten abschalten: ein Feature, das nicht nur dem Energieverbrauch, sondern auch der „IT-Sicherheit“ zugute-kommt. Mit dem neuen „Power Down“-Modus lassen sich zudem die Router selbst, angehängte Steuerungen oder andere Geräte bei Bedarf abschalten und zu definierten Zeitpunkten wieder aktivieren. Diese Funktionen sind vor allem für energie-autarke Lösungen wichtig. Beispielsweise aktiviert ein INSYS-Störmelder IMO-2 bei einem aktuellen Schweizer Stauseeprojekt einen Sensor in regelmäßigen Intervallen, um den aktuellen Wasserstand per Mobilfunk zu übermitteln. Die Applikation wird ausschließlich aus einem Solarpaneel mit Bat-teriepufferung gespeist. Der IMO-2 verbraucht im „Power Down“-Modus weniger als 3 mW.

Anlässlich des „Green Efficiency“-Konzepts ist Insys der Bluecompetence-Nachhaltigkeitsinitiative des VDMA für den Maschinen- und Anlagenbau beigetreten und wird künftig verstärkt Hardware- und Software-features unter besonderer Berücksichtigung des ökologischen Wirtschaftens entwickeln. Schon heute sind Insys -Geräte besonders energieeffizient und langlebig. Das Unternehmen verfügt zudem über ein integriertes, zertifiziertes Managementsystem in den Bereichen Qualität und Umweltschutz, und demonstriert durch ein eigenes „Green Building“ als Firmensitz nachhaltiges und um-weltgerechtes Handeln.