Grenzenlos kombinierbar

Der Normteilespezialist Norelem ergänzt sein Sortiment um robuste und korrosionsgeschützte Aluminiumprofile, mit denen sich zahlreiche Konstruktionsaufgaben im Maschinenbau und in der Automatisierungstechnik umsetzen lassen. Die Halbzeuge mit rechteckigem Querschnitt und längsseitigen Standard-Montagenuten sind in den Systemen Typ I und Typ B erhältlich und zu den gängigen Profilen am Markt voll kompatibel.

03. November 2015

Mit dem Aluminium-Profilsystem lassen sich nach dem Baukastenprinzip Werktische, Gestellunterbauten, Verkleidungen, Maschinenschutzeinrichtungen, Montagearbeitsplätze, Prüfstände, komplette Fertigungsanlagen sowie unterschiedlichste Funktionsapplikationen auf einfache Art und Weise bedarfsgenau realisieren. Die warmgehärteten Halbzeuge werden aus Aluminium EN AW-6063 T66 gefertigt und eloxiert und sind damit dauerhaft kratzfest und korrosionsgeschützt.

Norelem bietet die Aluminiumprofile in 19 verschiedenen Versionen mit Profilquerschnitten von 30 x 30 bis 90 x 90 Millimeter. Die Profile mit den Rastermaßen 30, 40 und 45 sind dabei wahlweise mit den Nutgrößen sechs, acht und zehn Millimeter lieferbar. Die gängigsten Größen sind zudem in einer Leichtausführung für gewichtsoptimierte Konstruktionen erhältlich. Auf Wunsch werden die Profile auf jede beliebige Länge bis zu sechs Meter zugeschnitten.

Ein umfangreiches Angebot an Zubehörteilen wie Verbinder, Gelenke, Abdeckelemente, Gleitleisten, Scharniere, Griffe, Stellfüße und Rollen eröffnet dabei eine nahezu unendliche Zahl an Formen und Konstruktionsmöglichkeiten. Sämtliche Teile sind optimal aufeinander abgestimmt, der modulare Aufbau sowie das geringe Gewicht aller Komponenten erlauben vielfältige Kombinationen bei höchster Flexibilität. Zur Montage der Zubehörteile genügen handelsübliche Standardwerkzeuge.