Große Leistung, schlankes Design

Ultrakompaktes Magnetventil für Dosieraufgaben

24. Februar 2010

Speziell zum Dosieren von Flüssigkeiten in der Analysentechnik eignet sich das Flipper-Magnetventil 6650 von Bürkert Fluid Control Systems in Ingelfingen. Das mediengetrennte Ventil wurde speziell für das reproduzierbare und präzise Dosieren von aggressiven Flüssigkeiten optimiert und ist in 2/2- und 3/2-Wege-Version erhältlich. Durch das Anreihmaß von 4,5 mm eignen sich die schnell schaltenden Ventile besonders zur automatisierten Befüllung der Kavitäten von 384er-Mikrotiterplatten mit unterschiedlichen Mengen und Medien. Die patentierte Technologie der Flipper-Magnetventile basiert auf einem Elastomerelement, das sich beim 3/2-Wege Ventil zwischen zwei gegenüberliegenden Ventilsitzen bewegt und einen davon öffnet bzw. den anderen schließt. Der gemeinsame Anschluss kann als Eingang zum Verteilen an einen der beiden Sitze oder als Ausgang für eine Mixerfunktion genutzt werden. In Kontakt mit den Medien treten nur das Gehäuse aus dem thermoplastischen Kunststoff PEEK und die Dichtelemente aus Perfluorelastomer.