Gründerpreis 2013 für Heinz-Dieter Schunk

Kompetenz, Kreativität und Entscheidungskraft

19. Juni 2013

Heinz-Dieter Schunk, geschäftsführende Gesellschafter der Schunk GmbH & Co. KG aus Lauffen, ist am 3. Juni mit dem Gründerpreis Baden-Württemberg 2013 der Sparkassen-Finanzgruppe ausgezeichnet worden. Im Beisein des baden-württembergischen Finanz- und Wirtschaftsministers Dr. Nils Schmid würdigte Peter Schneider, der Präsidenten des Sparkassenverbandes Baden-Württemberg, das Lebenswerk des Familienunternehmers: „Heinz-Dieter Schunk ist das perfekte Vorbild für die Gründer von heute“, so Peter Schneider in seiner Laudatio. „Er ist eine der Unternehmerpersönlichkeiten, denen der baden-württembergische Maschinen- und Anlagenbau weltweit seinen hervorragenden Ruf verdankt - sowohl was seine Qualität und Leistungskraft als auch seine Innovationsfähigkeit angeht.“

Schneider lobte vor allem „die Kompetenz und Kreativität von Heinz-Dieter Schunk, seine Führungs- und Entscheidungskraft sowie die besondere Fähigkeit, wissenschaftliche Erkenntnisse in erfolgreiche Produkte umzusetzen“. Besonders freue ihn, dass die Kreissparkasse Heilbronn das Unternehmen dabei begleitet habe, so Schneider weiter. Den Gründerpreis der Sparkassen-Finanzgruppe Baden-Württemberg gibt es seit 16 Jahren. Seit zehn Jahren wird jedes Jahr eine Persönlichkeit für ihr Lebenswerk geehrt.

Mit 2.000 Mitarbeitern ist das Familienunternehmen in mehr als 50 Ländern auf fünf Kontinenten vertreten. Unter Leitung von Heinz-Dieter Schunk entwickelte sich der im Jahr 1945 von seinem Vater Friedrich Schunk gegründete Betrieb zu einem Unternehmen mit Weltgeltung. Kontinuierlich entstanden neue Produktbereiche: Spannbacken, Hydro-Dehnspanntechnik, Greifsysteme, Stationäre Spannsysteme. Auch seiner sozialen Verantwortung stellt sich das Unternehmen: Um lernschwachen und behinderten Jugendlichen Hilfen für den Einstieg in die Berufswelt zu geben, hat Schunk ein eigenes Kooperationsmodell mit den örtlichen Schulen entwickelt. Die Ausbildungsquote liegt mit durchschnittlich zwölf Prozent über dem Branchenschnitt.