Gute Verbindung

Klein-Stoßdämpfer und Ultraschallpresse

26. September 2007

Die Firma Maschinenbau-Technologie-Herrde (MTH) konstruiert intelligente wie zuverlässige Kunststoffschweißanlagen und entsprechendes Zubehör. Um die Ultraschallpressen des Unternehmens noch effizienter und sicherer zu machen, setzt das weltweit operierende Unternehmen im Premium-Modell auch auf Klein-Stoßdämpfer von ACE.

Im schleswig-holsteinischen Henstedt-Ulzburg ist in den letzten 15 Jahren aus einem kleinen Spezialisten für Kunststoff-Fügetechnik ein führendes Unternehmen in Entwicklung, Fertigung und Vertrieb von Kunststoffschweißanlagen und Sondermaschinen entstanden. Seit Jahren wächst MTH und festigt seine Marktposition durch ständige Weiter- und Neuentwicklungen der Produkte, die sich vor allem für das Ultraschallschweißen von Kunststoffen eignen. Das Erfolgsrezept des mittelständischen Unternehmens sind der moderne, innovative Fertigungsbetrieb, Flexibilität und Termintreue sowie Standard- und Modular-Lösungen, die sich durch Qualität auszeichnen. MTH hat sich vor allem auf die Herstellung von Maschinen zur Verbindung thermoplastischer Kunststoffteile spezialisiert. Die dafür verwendete Ultraschalltechnologie führt zu verhältnismäßig schnellen und kostengünstigen Ergebnissen und deckt mittlerweile fast jede technisch denkbare Nische ab. Die für die Verbindung benötigten Schweißwerkzeuge, auch Sonotroden genannt, werden ausschließlich aus hochwertigem Titan, Aluminium oder gehärtetem Spezialstahl gefertigt. So genügen sie den hohen Ansprüchen der Kunden, die u. a. in der Medizintechnik- und Automobilindustrie tätig sind. Zum Servicegedanken der Henstedter gehört neben der intensiven Betreuung von Beratung bis Fertigung der optimalen Sondermaschinen auch eine hohe Multifunktionalität ihrer Anlagen. So ist das Top-Modell, eine Ultraschallpresse namens „ecoline multi edition“, in verschiedenen Varianten erhältlich und kann neben Schweißfunktionen modular auch als Heizelementanlage verwendet werden. Eine innovative digitale Steuerungstechnik, ein Schnellwechselsystem der Schweißwerkzeuge sowie eine elektrische Arbeitshöhenverstellung des Maschinenkopfes sorgen einerseits für hohe Effizienz. Andererseits gilt es, die pneumatisch angetriebene und von einer Siemens C7-Einheit gesteuerte Anlage möglichst schnell und sanft anzufahren sowie zu bremsen. Aus diesem Grund kommen in der Vertikalbewegung nach oben und nach unten Klein-Stoßdämpfer von ACE zum Einsatz.