Halbleiterrelais goes online

Carlo Gavazzi präsentiert das RJ Modbus

19. Oktober 2007

Das RJ Modbus ist das erste kompakte Halbleiterrelais, welches nicht nur vollständig über einen Busanschluss gesteuert werden kann sondern darüber hinaus auch eine vollständige Lastkreisüberwachung über den Bus ermöglicht. Sowohl das Halbleiterrelais, als auch der komplette geschaltete Lastkreis, können somit über den Bus von SPS oder einen Industrie PC gesteuert und überwacht werden. Zusätzlich sind umfangreiche Diagnose-Informationen für eine schnelle Fehlerbehebung hinsichtlich Instandhaltung und Reparatur zugänglich. Das nur 45 mm breite Halbleiterrelais hat einen integrierten Kühlkörper zum direkten Aufschnappen auf die DIN-Schiene oder Anschrauben auf eine Montageplatte.

Das Halbleiterrelais RJ Modbus unterstützt das Modbus RTU-Kommunikationsprotokoll über eine RS 485-Schnittstelle. Über einen DIP-Schalter sind sowohl die Baudrate zwischen 9.600 und 115.200 bd, als auch die Geräteadresse von 1 bis 247 einstellbar. Mit einer Auflösung von 16 bit können über diesen Bus die aktuelle Temperatur des Leistungschips im Halbleiterrelais, Netzfrequenz, Laststrom und Lastspannung sowie die prozentualen Anteile der Leistung an der Last ausgelesen werden. Darüber hinaus ist es möglich die Funktion des Halbleiterrelais zwischen Ein- /Ausschalter, den Phasenanschnittschalter sowie die Impulspaketsteuerung mit variabler Zeit oder in 256 Schritten eine 0 bis 100% Vollwellensteuerung online zu verändern. Ein wesentlicher Punkt ist auch die umfangreiche Fehlerdiagnose für Störungen wie unterbrochener Lastkreis, fehlende Lastspannung, gefallene, Sicherung, Kurzschluss oder eine Übertemperatur der Thyristoren. Die hohe Stoßstrombelastbarkeit des Thyristors erlaubt es zudem, das RJ Modbus mit B-Sicherungsautomaten abzusichern. Aufgrund all dieser Funktionalitäten ist dieses Halbleiterrelais ideal, um beispielsweise IR-Strahler oder andere kritischen Heizungen zu steuern und permanent zu überwachen.