Hannover im Vollwaschgang

Dassault Systèmes zeigt industrielle Vernetzung auf der Hannover Messe am Beispiel einer Waschmaschine

21. Februar 2015

Vernetzung in der Industrie will Dassault Systèmes zur Hannover Messe vom 13. bis 17. April 2015 demonstrieren. Den Messestand diesjährigen Messestand organisiert Dassault in Zusammenarbeit mit dem Hausgerätehersteller Miele und dem Aachener Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie (IPT). Der Messestand soll zeigen, wie jeder Schritt von der Ideenfindung bis zur lieferbaren Waschmaschine über Software koordiniert. Ergänzend zeigt Dassault einige Anwendungen in Videoeinspielungen und Live-Demonstrationen. Der Gütersloher Traditionskonzern Miele setzt bei der Produktentwicklung auf PLM mit der 3DExperience-Plattform. Wissenschaftlich begleitet wird die PLM-Einführung vom Fraunhofer IPT.

"Im Rahmen unserer Kooperation mit Dassault Systèmes und Fraunhofer IPT zeigen wir, wie sich die Entwicklungswelt verändert hat und sich in Zukunft weiter verändern könnte", sagt Dr. Eduard Sailer, Technik-Geschäftsführer der Miele-Gruppe. "Dies hilft HighTech-Unternehmen, ihre Innovationskraft und Kundenorientierung zu stärken und kommt somit auch dem Wirtschaftsstandort Deutschland insgesamt zugute", ergänzt Dr. Peter Ebbesmeyer vom Fraunhofer IPT.