Hart gesotten

Sensorspezialist EGE präsentiert mit den eigensicheren induktiven Sensoren der Baureihe IGEXH Hochtemperatur-Geräte für den Einsatz in der Gas-Ex-Zone 0 und der Staub-Ex-Zone 20.

03. Juni 2016

IGEXH-Sensoren sind für extreme Umgebungstemperaturen zwischen -20 und 140 Grad Celsius ausgelegt und funktionieren zuverlässig selbst bei häufigen Temperaturschwankungen.

Die robusten, aus Edelstahl 1.4571 und PEEK gefertigten Näherungsschalter erreichen Schutzart IP68/IP69K. Zur Signalverarbeitung dient das Auswertegerät IKM 122 Ex, das außerhalb der Ex-Zone installiert wird. Verfügbar sind zunächst Modelle in den Bauformen M12 und M18. Der Anschluss erfolgt über ein zwei Meter langes FEP-Kabel.