Hart im Nehmen

Die stabilen Robust Clamps von RK Rose+Krieger bieten sich an für korrosionsfeste Konstruktionen im Apparate- und Anlagenbau der chemischen Industrie.

22. Juli 2014

Beispielsweise bei der Konstruktion tragfähiger Untergestelle für eine Chemikalienwaage oder dem Aufbau von Absperrvorrichtungen in der Abwasserreinigung sind die robusten und vielseitigen Robust Clamps eine flexible und kostengünstige Art Rohre zuverlässig und stabil miteinander zu verbinden. Damit stellen sie eine Alternative zu Eigen- oder Schweißkonstruktionen dar. Die Verbindungen lassen sich bei Bedarf wieder lösen und sind mehrfach verwendbar.

RK Rose+Krieger entwickelte die im Feingussverfahren hergestellten Klemmelemente für schwere Lasten und den stoßfesten Bereich. Die hochfesten Verbindungselemente sind - temperatur- und korrosionsbeständig und - für dynamische Belastungen ausgelegt. Eine elektrochemische Passivierung – die Robust Clamps werden in einem letzten Arbeitsgang elektropoliert – macht sie widerstandsfähiger und säurebeständiger als Elemente aus unbehandeltem Edelstahl. Damit sind sie besonders unempfindlich gegen die Reinigung mit aggressiven Putzmitteln oder heißem Wasser aus Hochdruckreinigern und ideal geeignet für die Verwendung in Verpackungsmaschinen oder in der Zuführtechnik in Anlagen der chemischen Industrie.

Die Robust Clamps verfügen über große Klemmkräfte und bleiben auch bei dynamischen Belastungen hochfest. Damit eignen sie sich für den Einsatz in Vorrichtungen beziehungsweise Anlagen mit hohen dynamischen Lastwechseln wie beispielsweise Waagen oder Pressen. Außenliegende Sechskantschrauben vereinfachen die Montage mit handelsüblichem Werkzeug und eine Gewindeabdeckung aus Silikon schützt die Gewindegänge vor Verschmutzung und Beschädigung. Glatte Konturübergänge optimieren die Widerstandsfähigkeit bei Momentbelastungen und minimieren ebenso wie die Sacklochausführung, eine geringe Oberflächenrauheit und große Schlitze an der Verbindung selbst die Möglichkeit der Schmutzansammlung und erleichtern die Reinigung. Das optimierte Wandstärkenverhältnis sorgt für ein minimales Stückgewicht.