Heißkalte Lösung

Der Temperatursensor OptoTemp von Wenglor Sensoric ermöglicht berührungslose Temperaturmessungen unabhängig vom Material oder dem Aggregatzustand. Der Messbereich zwischen –25 bis +350 Grad Celsius eröffnet zahllose Anwendungsfelder.

23. September 2015

Der optoelektronische Sensor ermittelt Temperaturen anhand der vom Objekt ausgehenden Infrarotstrahlung im Wellenlängenbereich von 8 bis 14 Mikrometer. Die Messung erfolgt dabei schnell, berührungslos und ohne Rückwirkung auf das Objekt selbst. Zwei Schaltausgänge sowie ein frei skalierbarer Analogausgang ermöglichen unterschiedliche Mess-Anwendungen wie beispielsweise einen Soll-Ist-Wert-Vergleich oder eine Absolutmessung.

Der Messwert wird auf dem integrierten Display mit Sieben-Segment-Anzeige angezeigt und über die Ausgänge oder die RS-232-Schnittstelle ausgegeben. Die Ausgangsfunktionen sind dabei beliebig einstellbar (PNP/NPN, NO/NC, 4–20 mA, 0–10 V).

Die integrierte Laser-Ausrichthilfe sowie der einlernbare Emissionsgrad erleichtern und beschleunigen die Inbetriebnahme. Die Einsatzgebiete des Sensors reichen von klassischen Soll-/Ist-Überwachungen von Flüssigkeiten und Rohmassen über die Temperaturmessung bei nicht-metallischen Oberflächen bis hin zur Überwachung von Motoren und Anlagenteilen in der Automobilindustrie.