Hell, laut und kostengünstig

Die schlanke LED-Signalsäule Kompakt 37 von Werma kombiniert bis zu fünf optische sowie ein zusätzliches akustischen Signal. Acht LEDs pro Signalstufe gewährleisten ein helles, homogenes Leuchtbild.

23. Oktober 2015

Die schlanke LED-Signalsäule Kompakt 37 des Signaltechnikspezialisten Werma kombiniert bis zu fünf optische sowie ein zusätzliches akustischen Signal. Acht LEDs pro Signalstufe gewährleisten ein helles, homogenes Leuchtbild. Vielfältige Montagemöglichkeiten vereinfachen den Anschluss.

Der Durchmesser von lediglich 37,5 Millimeter prädestiniert die Signalleuchte für den Einsatz an kleinen Geräten und Maschinen. Eine Version mit Metallic-Lackierung erlaubt zudem auch Anwendungen, bei denen das optische Erscheinungsbild eine wesentliche Rolle spielt.

Eine optionale Rohrverlängerung oder ein Fuß mit integriertem Rohr verlängern die Signalsäule jeweils um 80 Millimeter und gewährleisten so, dass das Signal auch aus der Ferne wahrgenommen wird. Die Kompakt 37 ist wahlweise mit Kabelanschluss oder M12-Stecker erhältlich. Ein optionaler Summer im Deckel der Signalsäule warnt mit 85 Dezibel zusätzlich bei Gefahrensituationen. Die wartungsfreie LED-Technologie sowie die Schutzart IP 65 gewährleisten eine Lebensdauer von bis zu 50.000 Stunden. Der geringe Stromverbrauch ermöglicht einen kostensparenden Betrieb.