Hightech-Kettenspanner

Spezialkunststoff ermöglicht Einsatz im Motorraum

10. Dezember 2010

Maßgeschneiderte Kunststoff-Kettenspannsysteme für den Einsatz in Automotoren entwickelt der Kunststoffverarbeiter Weiss aus Illertissen. Der temperatur- und abriebfeste Spezialkunststoff ist perfekt auf dieses anspruchsvolle Anwendungsfeld abgestimmt und widersteht hohen Temperaturen ebenso wie den typischen Betriebsflüssigkeiten.

Der Herstellungsprozess erfordert besondere Schneckengeometrien sowie eine exakte Temperaturführung im Heißkanal und in der Maschine. Diese Systeme werden von zahlreichen Automobilherstellern verbaut.

Im Produktportfolio befinden sich zum Beispiel umspritzte Kettenspanner mit Messinggewinden sowie Spannsysteme mit integrierten Kanälen für die Kühlung und Schmierung. Kamera- und lasergestützte Prüfsysteme gewährleisten die Maßhaltigkeit und Vollständigkeit der Systemkomponenten. Darüber hinaus nutzt Weiss den Werkstoff unter anderem auch für die Fertigung von Luft- und Kraftstoffleitungen, Zahnradsystemen oder Steckverbindern.