Hitzebeständige Komposition

Epoxy Aremco Bond 805 aus dem Hause Kager

09. Januar 2009

Breit gefächert ist das Anwendungsgebiet des Zwei-Komponenten-Klebstoffs vom Typ Aremco Bond 805 aus dem Programm von Kager. Insbesondere wenn die verklebten Bauteile im praktischen Einsatz (wechselnden) Temperaturen in einer Spanne von -75° C bis 300° C standhalten müssen, ist das dunkelgraue Epoxy eine gute Wahl.

Aremco Bond 805 eignet sich etwa zum Verkleben von Kühlkörpern in Wärmetauschern oder auch für die Herstellung von Vakuum- und Injektionsformen – um nur einige wenige Beispiele aus dem industriellen Umfeld zu nennen. Materialtechnisch betrachtet kommt dieser 2-K-Klebstoff für die Werkstoffgruppen Metall, Keramik und Glas in Frage.

Aremco Bond lässt sich nach dem Aushärten mechanisch bearbeiten. Er kann also gefräst, geschliffen oder auch poliert werden. Seine Biegefestigkeit liegt bei 1085 kg/cm2 und seine Scherfestigkeit bei 126 kg/cm2. Das mit einem Aluminium-Füllstoff veredelte Epoxy verfügt zudem über eine niedrige Schrumpfrate und eine Wärmeleitfähigkeit von 1,8 W/m °K. Die Durchgangswiderstände liegen bei 105 Ohm pro Zentimeter und die dielektrische Festigkeit bei 2,0 Kilovolt pro Millimeter. Nicht zuletzt gilt der 2-K-Klebstoff als chemisch gut beständig und ist zyklisch wasserfest – selbst bei häufig wechselnden Temperaturen.