Hochgenau übertragen

Die Drucktransmitter-Serie AMS 4712 der Analog Microelectronics aus Mainz kombinieren Silizium-MEMS-Elemente mit Mikroelektronik zu hochgenauen Drucktransmittern im Miniaturformat.

01. September 2016

Die AMS 4712 sind ohne weitere Komponenten für die Außenmontage geeignet und werden mit einem industriellen 4...20-Milliampere-Stromausgang in Zweileitertechnik angeboten. Die Sensoren können mit einer Versorgungsspannung von 8 bis 36 Volt betrieben werden.

Die Linearisierung und die Kalibration von Nullpunkt und Spanne werden ebenso wie die Kompensation der temperaturbedingten Nullpunkt- und Spannendrift während der Herstellung vorgenommen. Der Transmitter ist vollständig abgeglichen. Dank dieses Abgleichs ist ein geringer Gesamtfehler im gesamten Betriebstemperaturbereich gewährleistet.

Neben der Version als Absolutdrucksensor sind die AMS 4712 als Differenzdrucksensoren für: 0...5 bis 0...2.000 Millibar in verschiedenen Druckstufen erhältlich. Als differentiell bidirektionale Versionen können sie in den Bereichen: ±5, ±10, ±20, ±50 und ±100 Millibar sowohl Unter- als auch Überdruck messen. Dank der Rückseitenbeaufschlagung der Druckmesszelle können die Transmitter auch zur Messung des Füllstandes in Flüssigkeiten benutzt werden.

Electronica: Halle B1, Stand 329