Hohe Flexibilität

Neu entwickeltes modulares DIN-Schienengehäuse

22. Februar 2007

Das neu entwickelte modulare DIN-Schienengehäuse zeichnet sich durch hohe Flexibilität aus und eignet sich somit für zahlreiche Applikationen unter anderem im Kommunikationsbereich, in der Automatisierungstechnik, bei Sicherheitsanlagen, in der Energie- und Messtechnik sowie in lokalen Netzwerken und bei Feldbus-Steuerungen.

Optional können zwei Leiterplattenebene in dem Gehäuse mit variablen Anschlüssen aufgenommen werden. Mit dem Gehäusesystem kann eine Baulänge von 35 bis 210 mm realisiert werden. Wahlweise stehen Einzel- und Doppelstockgehäuse mit verschiedenen Abdeckun-gen für Anschlüsse - mit oder ohne Belüftungsschlitzen - zur Auswahl.

Durch die unterschiedlichen Abdeckhauben ergeben sich sowohl individuelle technische Eigenschaften als auch unterschiedliche Designs. Die beiden Leiterplattenebenen werden durch entsprechende Abstandshalter und Verbin-dungsstecker miteinander verbunden. Durch einen Klappdeckel (sowohl in transparenter Ausführung als auch nach Vorgabe des Kunden erhältlich) sind die darunter liegenden Anzeigenelemente gut sichtbar vor unbeabsichtigter Betätigung etc. geschützt. Auf Kundenwunsch können Zahlenkombinationen und Symbole aufgedruckt und kundenspezifische Aussparungen vorgesehen werden.