Hohe Korrosionsbeständigkeit für besondere Einsatzfälle

NIROSTA-Schnellspanner von Ganter

15. Januar 2008

Mit den NIROSTA-Vertikal-Spannern (mit waagrechtem Fuß), den NIROSTA-Horizontal-Spannern (mit waagrechtem und senkrechtem Fuß), den NIROSTA-Verschluß-Spannem mit horizontal und vertikal angeordnetem Spannbügel, NIROSTA Schubstangen-Spanner und NIROSTA-Schnellspanner in schwerer Ausführung (zum Anschrauben oder Anschweißen) bietet Ganter in Furtwangen ein umfangreiches Programm an, das hervorragend für die Lebensmittel- und Chemische Industrie, die Landwirtschaft, die Bauindustrie, sowie für den Fahrzeug- und Maschinenbau geeignet ist.

Bei den NIROSTA-Vertikal-Spannem ist der Spannarm aus dem Vollen gestanzt und im Bereich der höchsten Beanspruchung verstärkt. Beim Schließvorgang wird er seitlich geführt, um etwaige Querkräfte aufzufangen. Der NIROSTA-Horizontal-Spanner zeichnet sich besonders durch die geringe Bauhöhe in der Spannstellung aus. Sie sind so konstruiert, dass sich beim Offnen die Finger des Bedienenden nicht zwischen Spannhebel und Spannarm verklemmen können. Der Spannarm wird beim Schließvorgang seitlich geführt, um etwaige Querkräfte aufzufangen.

Über einem Befestigungswinkel oder direkt an die Vorrichtung können die NIROSTA-Schubstangen-Spanner montiert werden. Die NIROSTA-Verschluß-Spanner ermöglichen ein schnelles und sicheres Befestigen von Kappen und Behälterdeckeln. Dabei kann der Zugbügel innerhalb des Hubweges justiert werden. Je nach Anforderung gibt es Ausführungen mit parallel zur Befestigungsebene angeordnete Zugbügel bzw. vertikal zur Befestigungsebene angeordnete Zugbügel.

Neu im Programm sind NIROSTA-Verschlußspanner in schwerer Ausführung für sehr hohe Haltekräfte (z.B. Schaumforn]en). Neben einer anschraubba-en Variante gibt es auch eine Ausführung zum Anschweißen. Bei allen Spannem sind die beweglichen Teile mit Spezialfett geschmiert. Der solide geformte, rote Kunststoffgriff ist ölbeständig.