Hydrostat EFR von Lohmeier

Feuchtigkeit im Schaltschrank verhindern

20. Mai 2008

Neu im Klimatechnik-Programm der Firma Lohmeier ist der elektronische Hygrostat EFR 012, der die relative Luftfeuchtigkeit in Gehäusen und Schaltschränken überwacht. Wird ein eingestellter Wert erreicht, schaltet der Hygrostat eine Heizung ein – dies verhindert Kondensatbildung an elektronischen Komponenten. Die Geräte lassen sich einfach mittels einer Clip-Befestigung an Hutschienen installieren. Verfügbar sind zwei Modelle mit fest eingestellter relativer Feuchte (65%) bzw. einem Einstellbereich zwischen 40 und 90%. Beide Varianten sind zudem mit Betriebsspannungen von 120 und 230 V AC erhältlich.