Hygienische Getriebe

Wenn es um Automatisierung in der Lebensmittelindustrie geht, müssen die Verpackungs- und Palettierroboter nicht nur präzise und schnell, sondern gleichzeitig auch sicher arbeiten und besonders hohen Hygiene-Standards entsprechen. Für diese Anwendungen bietet Nabtesco die optimalen Zykloidgetriebe.

27. Mai 2016

Hygiene hat in der Lebensmittelbranche höchste Priorität: Die bei der Handhabung, Positionierung und Verpackung von Nahrungsmitteln eingesetzten Scara-, Delta- und Palettierroboter müssen möglichst leicht zu reinigen sein. Speziell für diese Anwendung bietet Nabtesco die präzisen Zykloidgetriebe der Serien RF-P, RH-N und RH-C an. Diese verfügen über ein hygienisches Design mit glatten Oberflächen und optimierten Dichtungen, um die Reinigung zu vereinfachen.

Auf Wunsch sind auch Speziallackierungen möglich. Zudem setzt der Getriebe-Hersteller lebensmittelverträgliche H1-Schmierstoffe ein, die sich in der Praxis vielfach bewährt haben. So eignen sich die Exzentergetriebe nicht nur für Verpackungsmaschinen, Handling- und Positioniersystemen, sondern auch für Abfüllanlagen.

Damit die Roboter auch im Dreischichtbetrieb rund um die Uhr über Jahre zuverlässig ihren Dienst verrichten können, sind die Nabtesco-Getriebeköpfe auf Anforderungen wie Präzision, Schnelligkeit und Robustheit optimiert. Dies steigert die Effizienz und hält dank langer Maschinenlaufzeiten die Stillstandszeiten und somit die Wartungskosten gering.

Bei den Getrieben der RH-C-Serie handelt es sich um Einbausätze in Hohlwellen-Bauweise mit Durchmessern bis 150 mm. Sie basieren auf der kompakten RV-Familie und erlauben eine Führung von Versorgungsleitungen und Datenkabel durch den vorhandenen Innenraum. Aufwändig montierte Energieketten werden damit überflüssig, was zum einen Kosten spart und zum anderen Verschmutzungen vorbeugt.