Hygienisches Glanzstück

Mit der Sterikey stellt Gebe eine neue, kabellose Glastastatur für Hygieneanwendungen „Made in Germany“ vor. Wo es auf Sauberkeit ankommt, empfiehlt sich diese Tastatur mit vollkommen ebener, geschlossener und antibakterieller Oberfläche.

20. Oktober 2016

Doch die Sterikey geht noch weiter: Ihre Oberfläche besteht aus geschliffenem Glas und macht sie so auch zum Glanzstück eines jeden Arbeitsbereiches. Desinfektion und Reinigung gehen mit ihr ohne Frage immer glatt. Und mit dem stylischen Eingabegerät soll darüber hinaus ein zeitgemäßes Bediengefühl entstehen. Wer in seiner Freizeit das Tippen auf Smartphones und Tablets schätzt, fühlt sich mit der SteriKey im Arbeitsalltag ebenso wohl.

Ein Gefühl von „mobile freedom“ vermittelt die neue Gebe Tastatur dank sechs Metern Reichweite im wireless Modus. Alternativ wird sie über USB angeschlossen. GeBE bietet die Neue im Sortiment der Tischtastaturen mit Nummernblock oder mit Touchpad an.

Die neue SteriKey Designtastatur findet in der Hauptsache dort ihren Platz, wo es auf Hygiene und Sauberkeit ankommt. Das Einsatzspektrum reicht vom Labor bis zu Reinraumanwendungen. Je nach seinen Umgebungsbedingungen entscheidet der Bediener selbst, wie laut er die Rückmeldung über ein akustisches Signal hören möchte und außerdem, wie intensiv der Druck auf die Taste sein soll. Auch die Stromversorgung lässt die Wahl zwischen USB oder Batterie- beziehungsweise Akkubetrieb.

Gibt es nichts zu tippen, bleibt die Länge der Bedienpause für die Batterielebensdauer unerheblich, dafür sorgt die automatische An- und Aus-Funktion. Nach getaner Arbeit heißt es dann: ein Wisch – und das edle Eingabegerät ist wieder spiegelblank. Keine Rillen, in die sich Flüssigkeiten oder Schmutz verkriechen könnten und sogar Säure kann der Tastatur nichts anhaben.