IE4-Getriebemotor aus Edelstahl

Bauer Gear Motor stellt den ersten modularen IE4-Getriebemotor aus Edelstahl vor

27. Mai 2014

Bauer Gear Motor präsentiert den ersten modularen Getriebemotor aus Edelstahl, der die Wirkungsgradklasse IE4 Super Premium Efficiency erreicht. Auf Grundlage der Permanentmagnet-Synchronmotoren und aseptischen Antriebstechnologien von Bauer vereint das neue Edelstahlmodell die Vorzüge beider Konzepte und eignet sich für hygienekritische Anwendungen, wo Spezialbeschichtungen infolge häufiger Reinigungsvorgänge zu leicht beschädigt werden könnten.

Aufgrund der hohen Hygienestandards in Branchen wie Pharmazie, Lebensmittel und Getränke müssen in der Regel Spezialkomponenten eingesetzt werden, die den regelmäßigen Reinigungsprozessen standhalten, die einen hygienischen Betrieb ohne Verunreinigungsrisiko gewährleisten. Da sich bei Spezialkomponenten die F&E-Investitionen in der Regel langsamer amortisieren als bei herkömmlichen Motorkomponenten, dauert es hier oft länger, bis die neuesten Effizienzfortschritte auch diesen Bereich erreichen. Aus diesem Grund gibt es wenige Getriebemotoren der Effizienzklasse IE4 Super Premium Efficiency, die für diese Anwendungsgebiete geeignet sind.

PM-Synchronmotoren erreichen auch unter Teillastbedingungen höhere Wirkungsgrade als Induktionsmotoren. In Praxisanwendungen konnte nachgewiesen werden, dass im Vergleich zu herkömmlichen Asynchronmotoren Energieeinsparungen von mehr als 40 Prozent möglich sind.

Wie die Modelle IE4 Asepticdrive™ ist der Edelstahl-Getriebemotor von Bauer mit um mindestens 3 Grad geneigten Oberflächen gestaltet, die Schmutzablagerungen vorbeugen und das Ablaufen von Reinigungsmitteln und Wasser fördern. Die Edelstahlausführung schließt Hygienerisiken infolge von Stoßbeschädigungen oder längerem Einsatz in Intensivreinigungsumgebungen aus. Somit ist dieser Motor die perfekte Ergänzung im Bauer-Sortiment der Super-Premium-Efficiency-Motoren für die pharmazeutische beziehungsweise Lebensmittel- und Getränkeindustrie.