In der Welt der Industrie sind Fabrikführungen bei Kunden und Firmen beliebt. Sie bieten eine spannende Möglichkeit, Produkte und deren Entwicklung und Fertigung direkt vor Ort zu erleben. Bei Igus können sich Interessenten beispielsweise ein Bild von den Prozessen und Abläufen im Spritzguss und der Montage machen und so den Weg vom Kunststoffgranulat bis hin zum fertigen Produkt kennenlernen. Jedoch sind Führungen nicht immer möglich, vor allem wenn der Kunde am anderen Ende der Welt wohnt. Die Kölner setzen deshalb auf Virtual Reality, um multisensorische Eindrücke zu schaffen. Die technischen Verkaufsberater sind jetzt mit VR-Brillen und der entsprechenden App ausgestattet, die ihren Kunden die Möglichkeit gibt, auf eigene Faust die Fabrik aus über 30 Blickwinkeln zu erkunden. Sie können sich hier vom 3.800 Quadratmeter großen Testlabor überzeugen oder bei der Konfektionierung von komplexen Energieketten-Systemen zuschauen. Eingebettete Bilder und Videos liefern zusätzliche Informationen, zum Beispiel über Testparameter oder die Anwendungsmöglichkeiten der Low Cost Automation.

Erfolgreiche Premiere auf der Hannover Messe

ANZEIGE

Die Beta-Version der App »igus VR« feierte mit großem Erfolg Premiere bei der Hannover Messe 2019. Die Standbesucher konnten innerhalb von Sekunden in die 250 Kilometer entfernte Fabrik reisen. Sogar VR-erfahrene Benutzer attestierten eine »neue Qualität im Bereich der virtuellen Führungen«.

Faszination Fabrik für Büro und Wohnzimmer

Die App „igus VR – Engineer‘s Wonderland“ ist ab sofort nach Einlösen eines Promo-Codes im Oculus Go Store verfügbar. Ein solcher Code kann kostenlos und ohne Registrierung unter igus.de/igusVRpromo bezogen werden. Ein Besuchstermin für die VR-Führung mit einem igus Vertriebsmitarbeiter ist online unter igus.de/igusVR vereinbar.

ANZEIGE

YouTube