Im besten Sinne mehr davon

Oriental Motor auf der SPS/IPC/DRIVES 2007

18. September 2007

Das Thema elektrische Automatisierung ist und bleibt ein Dauerbrenner. Für den Antrieb sorgen in den unterschiedlichsten Einsatzgebieten die Elektromotoren und Antriebskomponenten von Oriental Motor. Sie schaffen nicht nur Bewegung, sondern werden in einem dynamischen Prozess selbst von ständigen Weiterentwicklungen angetrieben. Auf der SPS/IPC/Drives zeigt die Oriental Motor (Europa) GmbH eine Reihe von Erweiterungen in ihrem Produktprogramm.

Der neue 2-Phasen-Schrittmotorantrieb CMK mit Mikroschritttreiber stellt über 80 verschiedene Antriebslösungen zur Verfügung. Dazu gehören auch Spezialversionen mit hoher Auflösung, mit hohem Drehmoment oder mit Getriebe. Die bürstenlosen, drehzahlgeregelten DC-Antriebe von Oriental Motor tragen zur Verbesserung der Energieeffizienz bei. Zur Serie BLF gehört künftig auch ein leistungsstarker 200 W-Antrieb mit einem maximalen Drehmoment von bis zu 63 Nm. Speziell zu den 3-Phasen-Motoren wurde der neue Frequenzumrichter der Serie FE konzipiert. Er hat eine maximale Leistung von 200 W und kann über seinen Mehrachsen-Modus mehrere Motoren gleichzeitig ansteuern.

In der Lineartechnik steht für die Umsetzung der Antriebsenergie aus dem Alpha Step-Schrittmotor die Lineargetriebeserie LAS zur Verfügung. Außerdem ersetzen die neuen LS-Lineargetriebe die bisherige LH-Serie. Die neuen Lineargetriebeserien LS und LAS verfügen über größere Stangenlängen von bis zu einem Meter. Auch im Bereich der Filterlüfter stellt Oriental Motor eine neue Serie vor. Die Kühlung im Schaltschrank für die An- oder Abluft stellen die FM-Lüfter sicher - staubgeschützt in IP43 bzw. IP55.