So setzt das Modell KEL-DP 6 auf den Ausbruch des 6-poligen Steckverbinders 36 x 52 Millimeter auf, während sein Pendant KEL-DP 16 dagegen auf dem Ausbruch des 16-poligen Steckverbinders 36 x 86 Millimeter basiert. Die Platten lassen sich durch Eindrücken in den ausgestanzten Rahmen montieren, wobei durch die integrierten Federstege die Position zudem zentriert wird. Die Kabeldurchführungsplatten der Baureihe KEL-DP besitzen die Schutzklasse IP64 sowie die europäische Bahnnorm EN 45545–2 HL3, GL oder ECOLAB.