Immer am Körper

Das neue Wearable-Kleingehäuse BoDY-Case von OKW ist prädestiniert für körpernahe Anwendungen, wie sie auch in der Industrie verstärkt vorkommen werden.

24. März 2016

Durch das kleine und kompakte Format sind die Wearable-Kleingehäuse BoDY-Case von OKW optimal zum Tragen am Körper geeignet: am Arm, um den Hals, in Hemd- und Hosentasche oder lose in Kleidungsstücke eingesteckt. Das Gehäuse erfüllt dabei seine Funktion, ohne den Nutzer bei seiner Tätigkeit einzuschränken oder auffällig zu sein.

Das BoDY-Case ist dreiteilig aufgebaut und besteht aus einem Ober- und Unterteil sowie einem matten TPE-Dichtring. Die Gehäuse sind aus dem Material ASA in verkehrsweiß gefertigt und erhalten ein modernes Erscheinungsbild dank hochglanzpolierter Oberflächen.

Die Oberteile stehen wahlweise ohne und mit vertiefter Fläche für Dekorfolien oder Folientastaturen ab Lager bereit. Der Dichtring ist in Blutorange sowie Lava erhältlich und ermöglicht die Schutzarten iP65 und iP67. Die Abmessungen der Gehäuse betragen 54 x 45 x 17,5 Millimeter. Eine interne Stromversorgung kann durch Rund- oder Knopfzellen erfolgen, die direkt auf der eingesetzten Platine befestigt werden. Alternativ besteht die Möglichkeit, das Gerät nach dem Einbau eines Akkus mit Kupferschleife induktiv zu laden.

Durch optionales Zubehör, wie ein schwarzes Silikonarmband oder eine Handschlaufe, kann das BoDY-Case bequem am Arm getragen werden. Daneben ist ein Ansteckset, bestehend aus Ansteckclip, Befestigungsöse und zwei Abdeckungen zum Verschließen der rückseitigen Armband-Befestigungen erhältlich. Das Gehäuse kann auch lose in Kleidungsstücken eingelegt werden.

Zu den Anwendungsgebieten gehören die mobile Datenerfassung und Datenübertragung, die Mess- und Regeltechnik, digitale Kommunikationstechnik, Notruf- und Benachrichtigungssysteme sowie Biofeedbackgeber in den Bereichen Healthcare, Medizintechnik, Freizeit oder Sport.

Das Gehäuse lässt sich leicht modifizieren. Dafür stehen Bearbeitungs- und Veredelungstechniken wie mechanische Bearbeitung, Lackierung, Bedruckung oder EMV-Beschichtung im eigenen Service-Center zur Verfügung.