Impulsschrauber setzt neue Maßstäbe

Atlas Copco Tools hat seine Kunden nach dem `idealen Impulsschrauber´ befragt und unterschiedliche Antworten bekommen. Jetzt haben die Werkzeugentwickler die Wunschvorstellungen der Anwender in den neuen Ergopulse-PTI-Modellen umgesetzt.

01. Oktober 2018
Praktisch reaktionsmomentfrei arbeiten die neuen Montagewerkzeuge der PTI-Baureihe von Atlas Copco Tools. Sie knüpfen als tiefgreifende Weiterentwicklung der bisherigen Ergopulse-PTX-Serie an den Erfolg dieser Impulsschrauber-Modelle an: Die zum Patent angemeldete Torque-Boost-Technik in den handlichen Geräten verkürzt die Schraubzeiten im Vergleich zu bisherigen Modellen noch einmal deutlich und die Wartungsintervalle konnten um den Faktor 5 verlängert werden. Anwender gewinnen daraus  und aus zahlreichen technischen Detailverbesserungen  deutliche Produktivitäts- und Kostenvorteile.
Bild 1: Impulsschrauber setzt neue Maßstäbe (Praktisch reaktionsmomentfrei arbeiten die neuen Montagewerkzeuge der PTI-Baureihe von Atlas Copco Tools. Sie knüpfen als tiefgreifende Weiterentwicklung der bisherigen Ergopulse-PTX-Serie an den Erfolg dieser Impulsschrauber-Modelle an: Die zum Patent angemeldete Torque-Boost-Technik in den handlichen Geräten verkürzt die Schraubzeiten im Vergleich zu bisherigen Modellen noch einmal deutlich und die Wartungsintervalle konnten um den Faktor 5 verlängert werden. Anwender gewinnen daraus und aus zahlreichen technischen Detailverbesserungen deutliche Produktivitäts- und Kostenvorteile.)

„Geringere Gesamtbetriebskosten und mehr Produktivität, noch längere Haltbarkeit und weiter verbesserte Ergonomie – unsere Entwickler hatten bei der Konstruktion der neuen Impulsschrauber eine umfangreiche Wunschliste abzuarbeiten“, berichtet Michael Kierakowicz, Produktmanager für Montagewerkzeuge bei der Atlas Copco Tools Central Europe GmbH in Essen. „Teilweise widersprachen sich die Anforderungen unserer Kunden, doch unser R&D-Team konnte auch ungewöhnliche Anforderungen erfüllen.“ Mit dem Ergopulse PTI sei eine Baureihe geschaffen worden, die an die Erfolge der bisherigen PTX-Werkzeuge anknüpft“, so Kierakowicz.

Ergonomie und neues Torque-Boost-System überzeugen

Allen Vorteilen voran zählt er die ergonomischen Pluspunkte auf: „Die PTI-Werkzeuge arbeiten praktisch reaktionsmomentfrei. Das bewahrt die Bediener vor unnötigen Belastungen des Hand-Arm-Apparats. Die neue Konstruktion ist außerdem vibrationsärmer und noch besser ausbalanciert. Dadurch ermüden die Mitarbeiter weniger.“ Die ersten Testkunden bestätigen weitere bedienerfreundliche Konstruktionsmerkmale: Der Drückerstarter des Schraubers benötige eine geringere Auslösekraft und der an den natürlichen Griffwinkel der menschlichen Hand angepasste Werkzeuggriff mache die PTIs nicht zuletzt auch für Über-Kopf-Arbeiten attraktiv.

Höchstmögliche Produktivität bei möglichst niedrigen Gesamtbetriebskosten hatten die Ingenieure und Designer im Entwicklungsteam ebenfalls im Fokus: „Das neue Torque-Boost-System in der hydraulischen Impulszelle des Schraubers erreicht das gewünschte Drehmoment schneller als je zuvor. Wir haben es zum Patent angemeldet!“

Innovativ und langlebig

Überdies seien die Wartungsintervalle je nach Einsatzbedingungen nun bis zu fünfmal so lang, was die Kosten beträchtlich senke. In Kombination mit der robusteren und zuverlässigen Abschaltautomatik steigt auch die Montagegenauigkeit, und der Mittelwertversatz wird verringert, was die Schraubqualität weiter erhöht.

Auf Wunsch begleitet Atlas Copco Tools jedes PTI-Werkzeug außerdem mit der richtigen Inbetriebnahme und abgestimmten Wartungsprogrammen über dessen gesamte Lebensdauer hinweg, sodass es stets seine optimale Leistung bringt. Dass dies viele Jahre werden können, daran hat Michael Kierakowicz keinen Zweifel: „Wir haben uns darauf konzentriert, den PTI als robustes und langlebiges Werkzeug für raue Arbeitsumgebungen auszulegen.“

Ergonomisch Schrauben – mit bis zu fünfmal längeren Wartungsintervallen und praktisch ohne Reaktionsmoment

Das macht er an zwei konkreten Beispielen fest: „Das Gehäuse haben wir an kritischen Stellen verstärkt, ohne das Gesamtgewicht zu erhöhen. Und das Risiko etwaiger Ölleckagen konnten wir durch eine völlig neue Dichtungslösung erheblich senken.“ Ab diesem Sommer werden PTI-Schrauber für Drehmomente von 8 bis 150 Nm mit unterschiedlichen Abtriebsgrößen erhältlich sein. Weitere Modelle für noch höhere Drehmomente sind in Vorbereitung. Autor: Heiko Wenke, Atlas Copco Tools Central Europe GmbH