In finnischen Wintern erprobt

Outdoor-Verteilerkästen für dezentrale Ladestellen

07. November 2012

Der Gehäusehersteller Fibox bietet jetzt auch auf dem internationalen Markt die extrem witterungsbeständigen Outdoor-Verteilerboxen der Baureihe Digi an. In Skandinavien, wo sie vorrangig zur Versorgung elektrischer Kfz-Standheizungen genutzt werden, haben sich die robusten Verteilerkästen bereits seit Jahren im Dauereinsatz bewährt. Genauso eignen sie sich als Ladestellen für elektrisch betriebene Fahrzeuge aller Art oder zur Energieversorgung von Kühlwagen. Die Gehäuse aus eloxiertem Aluminium sind leicht und sehr widerstandsfähig.

Insbesondere die Witterungsbeständigkeit ist durch jahrelangen Außeneinsatz unter anderem im strengen skandinavischen Winterklima in der Praxis erwiesen. Mit Schutzart IP44 und Schlagfestigkeitsklassifizierung IK08 bieten die Verteiler zuverlässigen Schutz für die Elektronik. Sie verfügen über einen abschließbaren Deckel, dessen Schloss gegen Tropfwasser und Eisbildung geschützt ist. Die Kfz-Standheizungs-Variante ist mit einer digitalen Zeitschaltuhr ausgestattet, lässt sich aber auch in einem energiesparenden temperaturgesteuerten Modus betreiben. Eine große LED-Anzeige und beleuchtete Taster erleichtern die Nutzung im Dunkeln. Die Gehäuse sind für die Mast- oder Wandmontage erhältlich. Fibox liefert zudem das passende Montagezubehör und nimmt auf Wunsch kundenspezifische Anpassungen vor. Beispielsweise können auch Multimedia-Anschlusskästen mit Internetzugang realisiert werden.